Cocktails

5 klassische Cocktails, die perfekt zu Halloween passen

Halloween Cocktails

Halloween Cocktails – Schrille Farben, seltsame Namen oder eigenartige Konsistenzen. Drinks auf denen diese Beschreibungen besonders gut passen, finden sich auf fast jeder Cocktailkarte. Möchte man seine Karte zur Halloween-Zeit ein wenig der Saison anpassen, vergisst man schnell die Klassiker, die wie gemacht scheinen um dem schaurigen Fest das gewisse Etwas zu verleihen. Besonders diese Klassiker hier haben es in sich.


Bloody Mary

Halloween Cocktails
© Susan Lucas Hoffman via CC BY-SA 2.0

Ein leckerer Drink der nicht nur dem ungeliebten Kater auf die SprĂŒnge hilf. Bloody Mary gilt als einer der weltweit bekanntesten Drinks und ziert nahezu jede Bar-Karte auf der Welt. Sowohl farblich als auch von der Namensgebung ist der Drink des Franzosen Fernand Petit wie gemacht fĂŒr die Halloween-Zeit. Der Aufwand ist gering und die Zutaten hat jede gescheite Bar im Haus. Einfach den Longdrink bauen, vorsichtig rĂŒhren und nach Belieben wĂŒrzen. Mit seinem Namen und der Farbgebung darf die Bloody Mary unter den Halloween Cocktails nicht fehlen.

Zutaten:

  • 4 cl Vodka/Wodka (frĂŒher auch mit Gin)
  • 18 cl Tomatensaft
  • 1 BL Zitronensaft (wahlweise)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Tabasco
  • Worcestershiresauce
  • 1 Stk. Selleriestange (Garnitur)

Rusty Nail

Halloween Cocktails
© Janet Tarbox via (CC BY-NC 2.0)

1799 sollen die beiden BrĂŒder Rusty und Dusty Nail Streitigkeiten in einem Duell mit Schusswaffen geklĂ€rt haben. Der Gewinner sollte dem Drink seinen Namen geben und somit als Erfinder gelten. So bewarb Drambuie zumindest den Drink. Vielleicht haben aber auch schottische Bartender den verhassten Amerikanern diesen Drink serviert und rĂŒhrten den Shortdrink mit rostigen NĂ€geln. Diese Legende hat auf jeden Fall mehr Überzeugungskraft als die Marketing-Story aus dem Hause Drambuie. Wie dem auch sei. Rusty Nail ist einer der ausgewogensten und besten Shortdrinks auf den Barkarten dieser Welt. Bestehend aus einem Teil Drambuie und zwei Teilen Scotch wird dieser Drink auf Eis in einem Tumbler serviert. Besonders gut gefĂ€llt mir die Variante, die ich vor 2 Jahren in der legendĂ€ren „Bar am LĂŒtzowplatz“ genießen durfte. Hier wurden neben den Zutaten noch gebrannte Mandeln in den Drink gegeben.

Zutaten:

  • 2 Teile Scotch
  • 1 Teil Drambuie
  • Zitronennzeste oder gebrannte Mandeln

Black Russian

Halloween Cocktails
© Anders Adermark via (CC BY-NC-ND 2.0)

Er spielt immer und ĂŒberall eine wichtige Rolle, er ist schwarz, er ist cool und jeder liebt ihn. Nein, ich rede nicht von Samuel L. Jackson. Die Rede ist natĂŒrlich von dem Cocktail-Klassiker  Black Russian. Dieser Drink, aus zwei Teilen Wodka und einem Teil Kaffeelikör bestehend ist nicht nur verdammt lecker, sondern passt durch seinen dunklen Look auch perfekt in die Halloween-Zeit. Und die Zubereitung im Shaker ist kinderleicht. Um dem ganzen einen neueren Touch zu verpassen könnt ihr den Drink auch mit einem der beiden neuen Sierra CafĂ© Liköre testen. Mir persönlich hat die Version mit dem Sierra CafĂ© Likör sehr gut gefallen.

Zutaten:

  • 2 Teile Vodka (Russian Standard zum Beispiel)
  • 1 Teil Kaffeelikör (Kahlua, Sierra CafĂ© oder Sierra Millenario CafĂ©)
  • EiswĂŒrfel

Zombie

Halloween Cocktails
© Krista via Flickr with (CC BY 2.0)

Zombie mag nicht zwingend der Drink sein, den man sich unter einem perfekten Cocktail vorstellt. Dennoch hat er es auf unzĂ€hlige Bar-Karte geschafft. Selbst in Charles Schumanns BĂŒchern ziert dieser Drink das gebleichte Papier. Und besonders zu Halloween sucht der Name seinesgleichen. FĂŒr den perfekten Zombie nach Charles Schumann einfach alle Zutaten auf Eis in einen Shaker geben und krĂ€ftig shaken. Im Anschluss den Drink auf frisches Eis abseihen. Ein wĂŒrdiger Vertreter der Halloween Cocktails.

Zutaten:

  • 1 BL Grenadine
  • 4 cl Zitronensaft
  • 2 cl Rum (weiß)
  • 6 cl Rum (braun)
  • 2 cl Rum (Overproof)
  • 2 cl Cherry Heering
  • 2 cl Blutorangensaft

Red Eye

Halloween Cocktails
© ImpromptuKitchen via (CC BY 2.0)

Zum Klassiker wurde dieser Drink eigentlich nur durch seine tragende Rolle in dem Film „Cocktail“ mit Tom Cruise. Ich persönlich kann jedem nur zwingend abraten diesen Halloween Cocktail  als Gaumenschmaus aufzufassen. Zudem muss ich darauf hinweisen, dass die Zugabe von Medikamenten in alkoholischen GetrĂ€nken nicht sonderlich empfehlenswert ist. Dennoch empfand ich den Konter-Drink Red Eye, welcher in einem großen Krug gebaut wird, als recht passend in dieser Auflistung der schaurigen Halloween Cocktails. Wichtig ist, dass die Zutaten auf keinen Fall gerĂŒhrt werden.

  • 0,3 Litr. Bier
  • 0,2 Litr. Tomatensaft
  • 1 Dash Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • Tabasco
  • 2 Aspirin
  • 1 Ei

Beitragsbild: J. Annie Wang via (CC BY-NC-ND 2.0)

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


✕

Send this to friend