Bar Tools

Oak Bottle – Das miniaturisierte Eichenfass

Oak Bottle

Warum bin ich da nicht selbst drauf gekommen?

Im Laufe der Jahre habe ich viele Infusionen ausprobiert. Dabei habe ich festgestellt, dass sich die Aromen, je nach Dauer, beinahe stündlich verändern und die Infusionen in einer wahnsinnigen Geschwindigkeit an Intensität zunehmen.

Und nach all den Experimenten mit Kräutern, Gewürzen & Früchten bin ich umso mehr darüber enttäuscht, dass ich selbst nicht auf diese geniale Idee gekommen bin.

Oak Bottle

Diese Flasche aus, wie der Name bereits verrät, Eichenholz bestehend ist eine Erfindung von JoelPhoto Apr 03 Paglione, Gründer der Chicagoer Oakbottle LLC. Dieses Unternehmen hatte es satt, bei der Qualität der Spirituosen auf das Angebot der Märkte und deren Preispolitik beschränkt zu sein.

Hochwertige Spirituosen sind Preis intensiv, das liegt daran, dass eine Spirituose, welche Fass gelagert seine Zeit verweilte, für die Unternehmen über viele Jahre nur Kosten verursacht. Daher dachte sich das Unternehmen Oakbottle LLC.; Warum nicht einfach selbst preiswerte Spirituosen daheim altern lassen?!

Was die Jungs ursprünglich für ihre Intention ausbrütete, sollte ein revolutionäres Produkt in der Bar-Kultur werden. Wodkas, Gins, Tequilas, Weine, Biere und vieles mehr können nun von kreativen Barkeepern auf der ganzen Welt mit dem so sehr geliebten  Eichenfass-Aroma versehen werden. Und der Effekt soll sich lauf Hersteller bereits nach wenigen Stunden einstellen.

Warum geht das so schnell?

Das habe ich mich anfangs auch gefragt und dachte mir, dass die Jungs auf ihrer Website da sicherlich die Antwort drauf haben. Und diese leuchtet auch direkt ein.

Das Geheimnis hinter dem schnellen Veredlungsprozess ist schlicht simple Mathematik. Fläche im Verhältnis zum Volumen. Bedenkt man, dass bei einem so großen Fass auch wahnsinnig viel Volumen vorhanden ist, überrascht es nicht, dass die Oak Bottle zwölfmal schneller den Infusions- & Reifeprozess vorantrieb. So könnte man beispielsweise ein Moonshine Whiskey (Jens hat kürzlich hier einen Artikel über Popcorn Sutton geschrieben) in die Flasche füllen und nach wenigen Tagen seinen eigenen Eichenfass gereiften Whisky abfüllen.

Die Pflege ist das A & OOak Bottle

Nach Angaben der Oakbottle LLC. kann man die handgefertigte Flaschen problemlos immer wieder verwenden. Selbiges gilt auch für die Oak Tumbler, welche ebenfalls im Shop erhältlich sind.

Sie weisen jedoch darauf hin, dass die Pflege der Flaschen entscheidend ist um auch weiterhin die Qualität der Oak Bottle zu erhalten. Dafür empfehlen sie im Idealfall immer einen Wein oder Geist in der Flasche aufzubewahren.

Sollte dies nicht möglich sein, sollte die Flasche abwechselnd mit heißem und kaltem Wasser ausgespült werden und im Anschluss komplett austrocknen. Eigentlich sollte das kein Hexenwerk sein.

Mein Fazit

Ich kann es kaum abwarten meine eigene Oak Bottle in den Händen zu haben und freue mich auf viele coole Infusionen und Experimente mit der Eichenholz-Flasche. Meine Euphorie scheinen viele andere im Übrigen zu teilen. Immerhin wurde das Projekt bei Kickstarter bereits deutlich überfinanziert. Mehr als 110.000$ kamen für die Jungs aus Chicago zusammen, welche ursprünglich mit 30.000$ den Traum von erschwinglichen, qualitativ hochwertigen Alkoholen verwirklichen wollten.

Was haltet ihr von der Oak Bottle? Wird die hölzerne Flasche den Weg in eure Bar finden?

Bilder: oakbottle.com

Tags:

One comment

  1. […] einigen Tagen schrieb ich einen Artikel über die Oak Bottle welche über Kickstarter finanziert wurde. Von dem Thema beflügelt schaute ich mich mal im Netz um, […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Send this to friend